Robbers Cave Experiment

Veröffentlicht von
« Back to Glossary Index

Das Robbers Cave Experiment wurde vom türkischen Sozialpsychologen Muzafer Sherif durchgeführt. Dabei brachte er Jungen in einem Ferienlager zusammen, die sich zuvor noch nicht kannten. Die 22 Jungen wurden in zwei Bussen mit je 11 Passagieren unabhängig voneinander und an verschiedenen Plätzen des Robbers Cave State Parks abgesetzt. Die Jungen verbrachten zunächst mehrere Tage als zwei kleine Gruppen, welche getrennt voneinander Ausflüge unternahmen, bis sie ein Gruppengefühl entwickelt hatten. Danach ließ man die Gruppen gegeneinander in Wettbewerben antreten, welche jedoch zugunsten von immer derselben Gruppe manipuliert wurden. Es dauerte nicht lange, bis die Mitglieder der einen Gruppe die Mitglieder der anderen Gruppe beschimpften und ihnen gegenüber aggressiv wurden.um sozialen Einfluss und die Erforschung von Konflikten innerhalb und zwischen Gruppen bekannt wurde.

Zu diesem Experiment gibt es eine Podcast Folge.

« Back to Glossary Index