attribuieren

Veröffentlicht von

Fritz Heider führte in seiner Veröffentlichung “The psychology of interpersonal relations” 1958 das erste Mal das Konzept des internalen und internalen Attribuierens ein. Internal attribuieren bedeutet, dass man die Ursache für eine Situation bei sich selbst sucht. Beispielsweise, indem man die eigene Leistung in Frage stellt. External attribuieren bedeutet, dass die Ursache bei äußeren Faktoren gesucht werden. Das können unbeeinflussbare Faktoren wie Glück oder Schicksal sein.